Schwerer Arbeitsunfall: Hand in Maschine eingeklemmt

FEUERWEHR  35 Einsatzkräften rücken zu Lahn Fleisch aus

Ein Mitarbeiter kam aus noch ungeklärter Ursache mit seiner Hand in eine der fleischverarbeitenden Maschinen. Dabei wurde seine Hand zwischen zwei Rollen eingeklemmt.

Die Feuerwehr erhielt den Notruf gegen 11.20 Uhr und rückte mit 35 Einsatzkräften aus der Kernstadt und Niedergirmes an. Die Feuerwehrleute konnten die Hand des Mannes aus der Maschine befreien.

Wie schwer seine Verletzungen sind, steht noch nicht fest. Allerdings sei der Arbeiter noch ansprechbar gewesen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie Wehrführer Alexander Lotz erklärte. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Region Wetzlar