Lesezeit für diesen Artikel (586 Wörter): 2 Minuten, 32 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Strom für zwei Orte?

ENERGIE Firma Jost plant Windpark und Bürgerbeteiligung

Braunfels (hp). Die Firma Jost, die an der Kreisstraße 379 zwischen Philippstein und Altenkirchen einen Steinbruch und ein Asphaltwerk betreibt, möchte oberhalb ihres Geländes einen Windpark mit drei Windrädern bauen, um ihren Strombedarf zu decken. Auch die Bürger in den beiden Orten könnten sich daran beteiligen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Besser wäre gleich ein zusätzlicher Pumpspeicher. Für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Stromverbrauch von 10 kWh pro Tag müssten allerdings 36.000 cbm Wasser um ca. 100 m hoch gepumpt und dort für die Zeit mehr
gelagert werden, zu der kein Wind weht; dies entspricht bei einer Seetiefe von 10 m einer Fläche von 60 * 60 m; wohlgemerkt pro Tag und Haushalt.

Doch wie der SPIEGEL unter dem Titel "Luxus Strom" in Heft 36/2013 schreibt:
"… So droht sich die Energiewende selbst lahm zu legen. Wind und Sonne werden nahezu ungebremst ausgebaut, dafür fehlt der dringend benötigte Reservestrom. Bis zum Jahr 2050, so zeigt eine w; Studie, müssten in Deutschland Speicher für 20 bis 40 Milliarden Kilowattstunden gebaut werden. Bislang aber können zu kaum mehr als 70 Millionen bereitgestellt werden…"

Stattdessen tritt zu Lasten des Stromkunden auch gelegentlich folgendes ein:

"… Ist zu viel Strom im Netz, müssen Windpropeller abgeregelt werden und stillstehen. Trotzdem wird der theoretisch erzeugte Phantomstrom bezahlt. Mitunter muss mit hohen Subventionen erzeugter Ökostrom auch gegen Gebühr verklappt werden; Fachleute sprechen von negativen Strompreisen….".
Mehr aus Region Wetzlar