Lesezeit für diesen Artikel (183 Wörter): 47 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Wer kennt den EC-Karten-Betrüger?

Wetzlar (red). Ein dreister Fall von EC-Karten-Betrug beschäftigt derzeit die Kriminalpolizei in Wetzlar. In einer Tankstelle an der Wetzlarer Bergstraße schnappte sich ein Unbekannter die zuvor von einer Kundin an der Kasse liegen gelassene EC-Karte und kaufte ein.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Also, um es noch einmal nettiquetterweise auszudrücken: Es handelt sich - auch bei einem Wert von nur 31 EUR - ganz klar um Betrug und um Urkundenfälschung, aber die beiden beteiligten Frauen haben auch fahrlässig mehr
gehandelt und alles dafür getan, dass der Betrüger diese Initiative ergreifen konnte (Kartenbesitzerin: Karte liegen gelassen, Kassiererin: Liegenlassen der Karte übersehen und anschließend Unterschrift und Name der Karteninhaberin nicht geprüft). Hoffentlich ist es nun so nett genug!?
Auf den beiden Mini-Fotos ist ja sehr viel von diesem "dreisten Schwerverbrecher" zu erkennen. (Anm. d. Red.: Wegen Verstoßes gegen die Netiquette haben wir einen Teil des Kommentars entfernt.)
Mehr aus Region Wetzlar