Lesezeit für diesen Artikel (981 Wörter): 4 Minuten, 15 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Wer stellt wann die Tonne raus?

MÜLLGEBÜHR Kling: "Für Mehrfamilienhäuser nicht durchdacht und nicht gerecht"

Herborn. Am Montag soll der Kreistag in Wetzlar über eine Änderung der Müllgebühr entscheiden. Zentrale Neuerung: Die Müllabfuhr soll nicht mehr nach Haushalten und der Anzahl der dort gemeldeten Personen abgerechnet werden. Stattdessen soll für graue und braune Mülltonnen eine Grundgebühr eingeführt und zudem nach Anzahl der Leerungen abgerechnet werden. "Das ist für die Bewohner von Mehrfamilienhäusern nicht durchdacht - und vor allem nicht gerecht." Das sagt Mark-Thomas Kling.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Wir haben noch Kinder, die gewickelt werden! Lecker, wenn wir da nur alle 4 Wochen die Tonne rausstellen, um das knappe Familienbudget nicht noch stärker zu belasten!!!
warum werden in einem zwei Familienhaus, wo jeder seine eigene Tonne besitzt, nicht die einzelne Tonne ( Chip Nummer) auf die einzelne Partei zugeteilt?
Und wer sammelt im hoch Sommer bitte vier oder evtl auch sechs mehr
Wochen den Restmüll? Wie soll es denn bitte dann in den ganzen Straßen aussehen und riechen? (alles voller Ungeziefer) und nur weil die Leute sicherlich zusehen wollen zu sparen
Es geht ja auch nur einzig und alleine darum, mehr Geld zu erwirtschaften.
Ob gerecht oder nicht, ist egal.
Hauptsache das dumme Volk nimmt es hin.
Das ist noch viel mehr als eine Fehlbesetzung! Wer will sich eigentlich wieder mal die Taschen voll stopfen? Vor allen Dingen stellt er das fest und das wird so gemacht. Meinungen sind ihm scheiß egal. Kann niemand mehr
diesen Mann stoppen?
Vor allen Dingen gibt er ja zu, das alles halt unfair ist, aber es intressiert ihn nicht. Hallo,
ihr da draußen seit ihr alle damit einverstanden, weil es hier keine Kommentare gibt. Dann habt ihr alle noch zu viel Geld.
Da sieht man mal wieder wie wenig durchdacht die ganze Sache ist. Hr. Dworaczek scheint eine echte Fehlbesetzung zu sein und von der Realität wenig zu verstehen.
Mehr aus Region Wetzlar