Wetzlar ist bunt und voller Vielfalt

GESELLSCHAFT Malaktion gegen die rechtsextreme Demo in der Bahnhofstraße

Viele kleine und große Wetzlarer haben am Freitagnachmittag in der Bahnhofstraße zur bunten Malkreide gegriffen, um ein Zeichen für Vielfalt, Freiheit und Demokratie zu setzen. (Foto: Wingender)

Passanten blieben stehen, schauten zu oder griffen selbst zur Kreide. Bunte Luftballons und Musik umrahmten das Ganze. Die Malaktion gehört zu den Veranstaltungen gegen den Aufmarsch von Rechtsextremen, der für Samstagnachmittag angekündigt ist. Wollen die Teilnehmer der rechtsextremen Kundgebung durch die Bahnhofstraße, müssen sie an den bunten Bildern vorbei.

Ein breites Bündnis aus Bürgern, Gewerkschaften, Politik und Kirchen ruft ebenfalls für Samstag zu einer Gegendemonstration auf, die um 15 Uhr am Busbahnhof beginnt. Schon am Freitagmorgen wehten Europafahnen an der Alten Lahnbrücke.

Anzeige

Viele heimische Unternehmen und die IHK fordern auf einem Transparent am Rundbau der früheren Sparkassenzentrale am Buderusplatz: „Gegen Rassismus – Wirtschaft braucht Weltoffenheit.“ (diw)

 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (2)
Egal, wie tief man die geistige Messlatte legt - es gibt immer wieder Kommentatoren, die mühleos drunter durch laufen können...
Die Kinder, die hier von Links/Rot/Grün instrumentalisiert und manipuliert werden, werden einmal auf die Gräber Derer spucken...

....dafür lege ich die Hand ins Feuer - die mir schariagerecht abgeschlagen wird!
Mehr aus Region Wetzlar