Lesezeit für diesen Artikel (436 Wörter): 1 Minute, 53 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Woolrec hat offenbar neuen Geschäftsführer

UNTERNEHMEN Personalie macht den Weg frei für erneute Klage gegen das Land vor dem Verwaltungsgericht

BRAUNFELS/GIESSEN Geht die Klage der früheren Faserfirma Woolrec gegen das Land Hessen in die nächste Runde? Danach sieht es jetzt aus. Das stillgelegte Unternehmen hat offenbar einen neuen Geschäftsführer.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Wahnsinn, oder? Ob der neue Geschäftsführer weiß, was wir Anwohner in Tiefenbach alles durchmachen mussten? Weiß er, wie das war, als Woolrec noch seinen Sondermüll neben unseren Gärten schredderte und es staubte und mehr
stank? Nach Deponie, nach Chemie und manchmal auch nach Aas. Weiß er, wie das war, wenn die Kinder ins Haus kamen und gerötete Augen hatten und husteten? Weiß er, dass das HLUG empfahl, den Garten in der Abluftfahne von Woolrec nicht mehr als Nutzgarten zu verwenden, wegen der Schadstoffbelastung? Mich würde mal interessieren, was denn der neue Geschäftsführer aus Rostock dazu sagt? Obwohl, eigentlich, wenn ich mir das recht überlege, will ich es NICHT wissen. Wir haben genug von Woolrec gehört, es reicht dermaßen!
Mehr aus Region Wetzlar