Fahrräder für Flüchtlinge spenden

Blick in die Werkstatt: In Siegen will eine Initiative Flüchtlingsfamilien mit Fahrrädern, Rollern, Kett- und Bobbycars helfen.  Foto: privat

SIEGEN Hilfsaktion in Siegen: Wer reparaturbedürftige Fahrräder, Laufräder, Kett- oder Bobbycars nicht mehr benötigt, kann Kindern und Jugendlichen, die aus Kriegs- und...

Anzeige

. SIEGEN Hilfsaktion in Siegen: Wer reparaturbedürftige Fahrräder, Laufräder, Kett- oder Bobbycars nicht mehr benötigt, kann Kindern und Jugendlichen, die aus Kriegs- und Krisengebieten geflüchtet sind, eine Freude bereiten.

"Unsere Fahrradwerkstatt nimmt alles sehr gerne entgegen, auf Wunsch holen wir auch ab", sagt Bernhard Grauer von den Ambulanten Hilfen für junge Menschen und Familien im Familienhilfezentrum auf dem Fischbacherberg in Siegen.

Die Einrichtung, die von der evangelischen Jugendhilfe Friedenshort im Trägerverbund mit Diakonie und Sozialdienst katholischer Frauen unterhalten wird, hat zum 1. Oktober ein neues Projekt gestartet. Aussortierte Fahrräder und Kinderfahrzeuge sollen in der seit rund zehn Jahren bestehenden Fahrradwerkstatt wieder flottgemacht werden und Flüchtlingsfamilien zugute kommen.

Die Besonderheit: "Wir verschenken die reparierten Räder nicht einfach, sondern wer etwas haben möchte, muss mit uns unter Anleitung die Instandsetzung selbst vornehmen, um es bekommen zu können", erläutert Bernhard Grauer. Ein versierter Mechaniker steht hilfreich zur Seite.

Anzeige

Damit gibt es neben dem Erwerb kleiner praktischer Fähigkeiten auf diesem Weg auch die Möglichkeit, soziale Kontakte zu knüpfen. Für alle Beteiligten wird in Zusammenarbeit mit der Polizei zuvor noch ein Verkehrssicherheitstraining organisiert, bevor man sich auf den Sattel schwingen darf.

Mittwochs von 9 bis 13 Uhr können Interessierte ab sofort in der Fahrradwerkstatt in der Ypernstraße 189 ihr Wunschrad reparieren. Die Kontaktaufnahme sollte möglichst über die Ansprechpartner in den Flüchtlingsunterkünften laufen. Wer etwas Reparaturbedürftiges loswerden möchte, kann mittwochs und donnerstags ab 14 Uhr dort anliefern. Rückfragen oder die Vereinbarung von Abholungsterminen: Bernhard Grauer, E-Mail: kijufaz-siegen@jhfh.friedenshort.de; Telefon: (01 60) 92 87 39 09.