Lesezeit für diesen Artikel (439 Wörter): 1 Minute, 54 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

23,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,00 €

Einzelverkauf

Zugriff auf diesen Artikel

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Einzelverkauf
Bitte Zahlungsart wählen:

0,50 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Rapunzel, der Wolf - und das Bürle

Märchenhafte Auftaktveranstaltung zum Gebrüder-Grimm-Jahr in Wetzlar
Begeisterten über 100 Gäste:  Jonny Robels und  Hannelore Marzi. (Foto: Bonacker)

Mit "Rosenrot und Rabenschwarz" wurde die Veranstaltungsreihe "Märchenhaftes Wetzlar 2012" eröffnet. Dabei mag der vielversprechende Untertitel "Märchen der Gebrüder Grimm von Liebe, Treue, Lug und Trug" zur Fülle an Besuchern beigetragen haben, oder aber die verheißungsvolle Ankündigung, neben den Originaltexten von 1812 auch Gedichte und Parodien rund um die Grimmschen Märchen zu Gehör zu bringen. Zu guter Letzt hat Hannelore Marzi als regelmäßiger Gast der Phantastischen Bibliothek Wetzlar mittlerweile schon ihre eigene Fangemeinde. Wer einmal in den Genuss der frei vorgetragenen Märchen gekommen ist und um den feinen Witz und die stets überzeugende Textauswahl der Frankfurter Märchenerzählerin weiß, wird wohl kaum eine Veranstaltung mit ihr versäumen. Auch am Donnerstag traf sie den richtigen Ton. Mit dem romantischen Märchen "Von dem Sommer- und Wintergarten" - den meisten Zuhörern wohl in abgewandelter Form als "Die Schöne und das Biest" bekannt - eröffnete sie den Abend, um schon im zweiten Text vom "Singenden Knochen" auch die makabere Seite der Gebrüder Grimm zu beleuchten.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Serie: 200 Jahre Märchen der Gebrüder Grimm
  • Die Brüder  Wilhelm und Jacob Grimm. Wetzlar wird märchenhaft