Der Rotstift wird regieren
FUSION Nach dem Scheitern geht es den Bürgern in Angelburg und Steffenberg ans Geld
ANGELBURG/STEFFENBERG Es sollte ein hessisches Vorzeigeprojekt werden, ist aber am Votum der Bürger gescheitert: Aus dem freiwilligen Zusammenschluss von Angelburg und Steffenberg wird nichts. Der Wunsch zweier Bürgermeister und der Parlamente (...) mehr
Auf das Ja kommt es an
BÜRGERENTSCHEID 6072 Wähler haben es am Sonntag in der Hand
STEFFENBERG / ANGELBURG Es kann ein historisches Ereignis für ganz Hessen werden: Gibt es ein deutliches Ja zu einer Gemeindefusion in Steffenberg und in Angelburg, dann hätten die Bürger den Weg zu einem Zusammenschluss zum 1. Januar 2017 geebnet. mehr
Bürgerbeteiligung bleibt ohne Resonanz
FUSION Einwohner konnten am Vertrag Anmerkungen anbringen / Bekanntmachung ausschließlich im Internet
ANGELBURG/STEFFENBERG Die Bürger hätten ihre Meinung zum Grenzänderungsvertrag kundtun können - zwischen 24. September und 2. Oktober in Angelburg. Doch im Rathaus dort hat sich, wie auch in Steffenberg, niemand gemeldet. Der Grenzänderungsvertrag, (...) mehr
Entlastung auch für die Bürger
BÜRGERMEISTER Sachliche Gründe sprechen für eine Fusion, erklärten Pfingst und Beck
STEFFENBERG-NIEDEREISENHAUSEN Dort, wo einmal der Amtssitz der neuen Großgemeinde sein könnte, haben Peter Pfingst (parteilos) und Thomas Beck (SPD) erklärt, wie sie als Bürgermeister den Verlauf der Bürgerversammlungen bewerten. mehr
Parteien werben gemeinsam für ein "Ja"
BÜRGERENTSCHEID Flugblatt als einzige Stellungnahme
STEFFENBERG / ANGELBURG Am 20. Juli gab es ein einstimmiges Ja der Parlamente in Angelburg und Steffenberg zum Bürgerentscheid. Diese Geschlossenheit setzt sich in einem Flugblatt fort, das jetzt verteilt wurde. mehr
"Chance nicht verpassen"
GEMEINDEFUSION Letzte Bürgerversammlung in Niederhörlen
STEFFENBERG-NIEDERHÖRLEN Neunmal ist in den vergangenen Wochen um Zustimmung für den Bürgerentscheid zum Zusammenschluss von Angelburg und Steffenberg geworben worden. Vor 50 Zuhörern in Niederhörlen ging es darum, "eine Chance nicht zu verpassen". mehr
Pfingst: Papier war vertraulich
STEFFENBERG-NIEDEREISENHAUSEN Das Strategiepapier aus dem Innenministerium, aus dem der CDU-Gemeindevertreter Heinz Müller am Freitagabend in Gönnern zitierte, sollte vertraulich behandelt werden. Das teilte Steffenbergs Bürgermeister Peter Pfingst (...) mehr
Bürger haken kritisch nach
GEMEINDEFUSION In Gönnern geht es auch um Detailfragen
ANGELBURG-GÖNNERN Auch bei der Bürgerversammlung in Gönnern zur möglichen Gemeindefusion wollten einige der rund 150 Besucher Details wissen. Sie hakten nach: bei der Zukunft des Rathauses, dem Verbleib des Bauhofes oder möglichen (...) mehr
Weitere Zahlen liegen vor
ANGELBURG-GÖNNERN Im Rahmen der Bürgerversammlung in Gönnern überraschte der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Heinz Müller mit einem Paket neuer Zahlen. mehr
"So recht fallen mir keine Nachteile ein"
BÜRGERVERSAMMLUNG Lixfelder gehen bei Fusions-Infoabend auch ins Detail
ANGELBURG-LIXFELD Es waren die Detailfragen, die den zweiten Infoabend zur möglichen Gemeindefusion in Angelburg bestimmten. Knapp 150 Bürger waren in das Gemeindliche Zentrum nach Lixfeld gekommen. Auch bei dieser Bürgerversammlung referierte (...) mehr
Standpunkt

Es scheint die „unendliche Geschichte“ von Hüttenberg zu sein: die vom Hüttenberger Hallenbad. mehr

Anzeige
Prospektbeilagen
Weitere lokale Berichte
Hohenahr-Hohensolms Zwischen Dienstag, 18. September, 20 Uhr und Donnerstag, 21. September, 18.10 Uhr erwischte es ... mehr
Ehringshausen Die Gemeindevertretung kommt am Donnerstag, 27. September, zusammen. Sie tagt ab 19 Uhr in der ... mehr
Ehringshausen Nach einem Parkrempler in der Industriestraße sucht die Polizei nun den Unfallfahrer. Am Samstag (22. ... mehr
Aßlar Am Montag (24. September) meldete ein Zeuge der Polizei, dass ein Traktor mit laufendem Motor in der ... mehr
Hohenahr-Erda Am Donnerstag, 27. September, um 18 Uhr eröffnet die Ausstellung „Mohn – Variationen in leuchtendem ... mehr
mehr Artikel