Frank & frei

mehrfach wurde ich nun schon auf den misslungenen Dampflok-Fahrtag angesprochen, stets verbunden mit der Bitte: "Mache se was darüber."  Deshalb wage ich heute einen Versuch: Egal, wo Sie gerade sind, ob im Büro, auf der Baustelle, im Frühstücksraum oder am Sparkassenschalter, lassen Sie uns am heutigen Montag um genau 10 Uhr morgens gemeinsam singen und den Verantwortlichen bei der Bahn und im Eisenbahn-Bundesamt unseren ganz eigenen musikalischen "Flashmob" entgegen schleudern – zur Melodie "Auf der schwäb’schen Eisebahne":

 Auf de hess‘schen Eisebahne / gibt’s gar viele Haltstatione / Gießen, Wetzlar, Dillenburg / manchmal gar mit Sonderzug / trulla trulla trullala …

Auf de hess’schen Eisebahne / sollt emal e Dampflok fahre / weil man so nur feiern kann / 150 Jahre Bahn / trulla trulla trullala …
Auf der alten Eisenbahne / wollt mal e Familie fahre / ward zur Warterei verdammt / durch das Eisenbahnbundesamt / trulla trulla trullala" …

Denn die strengen Kontrolleure / taten den Betrieb gar störe / "Her mit der Bescheinigung / vorher gibt’s kei Einigung" / trulla trulla trullala …

An den Dampflok-Haltstatione / gab es kei Informatione / weit und breit kein schwarzer Rauch / man stand sich die Bein in de Bauch / trulla trulla trullala …

Kinder traurig, Eltern sauer / und durch diese Wartedauer / meldet sich bei jedermann / menschliches Bedürfnis an / trulla trulla trullala …

Und so fragten die Geschund‘nen / nach des Wartens langen Stunden / was mer halt so frage tut / "ein Toilettle, seid so gut" / trulla trulla trullala …

"Kommt ihr Leut, im Forum drüben / tut man sich erbarm‘ ihr Lieben"  / doch das kannste gleich vergessen / musst zunächst nen "Whopper" fressen/ trulla trulla trullala …

Hier an Wetzlars Eisebahne / tut mer net beim Baue spare / Bahnhofshalle samt Skulptur / bald kommt auch die Bahnhofsuhr / trulla‑trulla trullala …

Doch die Sanitär-Anlage / gibt’s wohl erst zum Hessentage / ach, was wäre man so froh / über so ein Dixie-Klo / trulla trulla trullala …

Epilog:
Und bei Landrat Wolfgang Schuster / ward die Miene zappenduster / protestierte wie ein Mann / heftig bei der Deutschen Bahn / trulla trulla trullala …

"Wartezeiten von zwei Stunden / so behandelt ihr die Kunden / die sich freuten ohne Frag‘ / auf dem Dampflok-Feiertag" / trulla‑trulla trullala …

Doch die Bahn und die Behörde / dachten sich bei der Beschwerde / "Warum soll’s der Dampflok geh‘ / besser als dem ICE" / trulla trulla trullala …

Dies schreibt frank & frei

Ihr Frank Mignon


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Kolumne "frank und frei"
  • Frank & frei
  • Frank & frei
  • Frank & frei
  • Frank & frei