"Von der Region, für die Region"
WETZLAR 51 000 Euro hat die Spendeaktion dieser Zeitung "Helft uns helfen" in diesem Jahr eingebracht. Jetzt wurde der Spendentopf an diejenigen verteilt, die sich ganz besonders um die Integration von Flüchtlingen bemühen. mehr
Grundwerte vermitteln, Akzeptanz wahren
WETZLAR/HERBORN Integration funktioniert im Bereich Sport besonders gut - davon ist Eberhard Göbel überzeugt. Als Vorsitzender des Sportkreises Lahn-Dill erzählt er, wie sich sein Gremium und zahlreiche Vereine für Flüchtlinge starkmachen. mehr
Aus Silber soll bald Gold werden
WETZLAR Sie lebt seit zehn Jahren in Deutschland, hat zwei Kinder, einen Ehemann, einen Job. Und sie hat ein Hobby, dem sie mit Leidenschaft nachgeht. Fatima El Bouazzaoui geht zur DLRG, und dort ist sie nicht nur erfolgreich, sondern auch immer (...) mehr
"Helfen erweitert den Horizont"
HERBORN Sie sortieren Kleidung, richten Wohnungen ein, geben Sprachunterricht, sind Begleiter und  Unterstützer. Die Ehrenamtlichen des Herborner Netzwerks Flüchtlingshilfe setzen sich in allen Lebensbereichen für Flüchtlinge ein. mehr
"Wir können das schaffen"
LIMBURG Ein positives Zeichen in schwierigen Zeiten und kontroversen Diskussion rund um das Thema Flüchtlinge setzen, das wollen Cara Basquitt und die Teilnehmer eines Theaterprojekts für Flüchtlinge. Und das gelingt ihnen eindrucksvoll. mehr
Der Krieg geht im Kopf weiter
GIESSEN Das Traumatherapiezentrum Gießen steht unter der Leitung von Dr. Markus Stingl. Im Interview erzählt er gemeinsam mit seinem Kollegen, Prof. Bernd Gallhofer, wie sie traumatisierte Flüchtlinge auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben ohne (...) mehr
Auch Helfer brauchen gebündelte Informationen
HERBORN Das Evangelische Dekanat an der Dill ist 522 Quadratkilometer groß. Es reicht von Dietzhölztal bis Greifenstein, von Breitscheid bis Mittenaar. In den vergangenen Monaten hat sich hier in Sachen Flüchtlingshilfe einiges getan. Doch wo macht (...) mehr
"Flüchtlinge sind ein Geschenk"
MARBURG-BIEDENKOPF Flüchtlinge nicht als Last, sondern als Chance begreifen - diesen Ansatz verfolgen Helmut Kretz und Ulrich Kling-Böhm vom Diakonischen Werk. Ein Gespräch über Integration, Miteinanderkultur und die Frage: "Schaffen wir das?" mehr
"Für die Zukunft meiner Kinder"
WETZLAR/DILLENBURG Alter, Geschlecht, Herkunft - das ist es, was die Kommunen anfangs über einen Flüchtling wissen. Bildungsweg und beruflicher Werdegang sind längst nicht bekannt. Doch diese Kenntnisse sind für die Qualifizierung auf dem (...) mehr
Spielerisch schnell Deutsch lernen
GLADENBACH Ankommen und heimisch fühlen sollen sie sich im Hinterland. Das gelingt am besten, wenn man die Sprache versteht. Die Gladenbacher Europaschule hat für Flüchtlingskinder drei Intensivklassen eingerichtet. Einziges Unterrichtsfach: (...) mehr
Standpunkt

17 Artikel und 48 Fotos sind in den vergangenen Wochen erschienen – über den Stadtteil, der inzwischen zum „gallischen ... mehr

Anzeige
Prospektbeilagen
Weitere lokale Berichte
Wetzlar „Dranbleiben“ heißt das Motto am Buß- und Bettag, Mittwoch, 21. November, in der Christuskirche in Wetzlar, ... mehr
Hohenahr-Hohensolms Der Ortsbeirat aus Hohensolms trifft sich am Dienstag, 20. November, ab 20 Uhr im Sportheim des ... mehr
Ehringshausen Das „Evangelische Kabarett Heiterkeit und Niedertracht“ – kurz EKHN – war mit seinem Programm „Kirche ... mehr
Wetzlar Zum 15. Mal hat am Freitag der bundesweite Vorlesetag stattgefunden, mit dem die Stiftung Lesen und andere ... mehr
Wetzlar Ein gesangliches Highlight bietet das Weihnachtskonzert zugunsten der Lebenshilfe am 14. Dezember: Die ... mehr
mehr Artikel