Dr. Hermann-Josef Wagener ist Seelsorger. (Foto: Archiv)
Den Weg ins Leben wieder finden
Wagener zum Wert der Trauer
Plötzlich ist das Leben aus den Fugen. Wenn ein besonders nahe stehender Mensch, mit dem man das eigene Leben geteilt hat, stirbt, ist alles anders. Gestern war man noch zu zweit, jetzt ist man allein. Ein Gefühl der Leere entsteht und auf (...) mehr
Leiten die Ausbildung:  Dr. Hermann-Josef Wagener, Doris Pitzer und Susanne Schneider (von links).
Wenn der Tod ins Leben tritt
Hospizverein Immanuel bildet Ehrenamtliche zu Sterbebegleitern aus
"Es ist schon ein Thema, was einen an die eigene Grenze bringt", sagt Susanne Schneider, eine der Ausbilderinnen. Gemeinsam mit Doris Pitzer und Dr. Hermann-Josef Wagener schult sie Ehrenamtliche aus allen Berufszweigen und unterschiedlichsten (...) mehr
Als ihre Schwester schon sehr krank war, hatte Elfriede Köhler nochmal gekocht und zum Essen eingeladen. Der Hospizverei
"Wenn die Ruhe kommt, ist alles gut"
Elfriede Köhler erzählt über den Hospizverein Immanuel
Es war eine grausame Situation, als die geliebte Schwester so schwer erkrankte und ihr Mann damit nicht umgehen konnte, selbst aus der Bahn geworfen wurde. Die hochgradige Schizophrenie ließ ihn über Stunden aggressiv sein, so dass die (...) mehr
Dekan Matthias Ullrich hlt den Hospizdienst Immanuel fr eine wichtige Versorgungseinrichtung im Hinterland. "Wir mssen u
"Wir brauchen Ihre Unterstützung"
Dekan Matthias Ullrich spricht über seine Arbeit beim Hospizverein Immanuel
Was motiviert Sie persönlich, sich im Hospizdienst zu engagieren?Ullrich: Ich war fünf oder sechs Jahre alt, als meine Urgroßmutter starb. Da habe ich Sterben zum ersten Mal bewusst miterlebt. In den letzten zwei bis drei Wochen, als (...) mehr
Susanne Schneider (rechts) und Doris Pitzer sind die beiden Koordinatorinnen des Hospizdienstes  Immanuel, der sein Büro
Hospizdienst Immanuel wächst
Gladenbacher Verein wird zum Versorgungswerk ambulanter Sterbebegleitung
Auf Initiative von überwiegend Bottenhorner Ehrenamtlichen wurde der Verein Hospizdienst Immanuel im Jahr 2004 in Bottenhorn gegründet. Die ursprüngliche Idee war, ein stationäres Hospiz im Hinterland zu bauen. Doch der Gedanke (...) mehr
Standpunkt

17 Artikel und 48 Fotos sind in den vergangenen Wochen erschienen – über den Stadtteil, der inzwischen zum „gallischen ... mehr

Anzeige
Prospektbeilagen
Weitere lokale Berichte
LangGöns „Loben leicht gemacht“ lautet das Thema beim Frauenfrühstück, zu dem die evangelisch-lutherische ... mehr
Hüttenberg Die evangelische Chrischona-Gemeinde in Hüttenberg lädt zu einer Buch- und Kalenderwoche ein. Diese ... mehr
Langgöns Der Langgönser Bürgermeister Horst Röhrig will heute, Donnerstag, 22. November, allen Langgönser Müllpaten ... mehr
Hüttenberg Viele sind betroffen, sprechen von staatlich legitimierter Enteignung. In einem Verein wehren sich die ... mehr
Schöffengrund Am Dienstag, 27. November, treffen sich die Landfrauen Schöffengrund im Feuerwehrhaus in Schwalbach ab ... mehr
mehr Artikel