Lesezeit für diesen Artikel (454 Wörter): 1 Minute, 58 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

Jung über der Lahn ärgert die FDP

SPD nutzt Stellwände für Wahlplakate anfangs nicht / Ist Plastik die Zukunft?

Es gebe eine Abmachung, dass in Weilburg nur auf großen Plakatwänden der Stadt geworben werden dürfe, kritisiert FDP-Ortsverbandschef Hans Werner Bruchmeier. Tatsächlich ist es in Weilburg so Brauch, bestätigt Sachbearbeiter Sascha Schlereth aus dem Rathaus. Und Bruchmeier erinnert sich, dass die Parteien seit den Siebziger Jahren bereits darüber einig sind, städtische Tafeln zu nutzen. Bürgermeister Hans-Peter Schick (parteilos) spricht von einem großen Einvernehmen und vermutet: "Das ist bei den Jungen der SPD wohl nicht angekommen." Auch künftig sollten in Weilburg ausschließlich die Plakatwände genutzt werden. Die SPD habe sich bereit erklärt, alle Plakate abzuhängen und ausschließlich die Plakattafeln zu nutzen.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus Serie: Landratswahl Limburg-Weilburg 2012