Herz und Verstand

Ein gutes Team bewegt sich auf dünnem Eis: die Ermittler Dirk Köhler (Matthias Matschke) und Doreen Brasch (Claudia Michelsen). (Foto: MDR/Frédéric Batier)

 

Eine dieser ernsten Rollen ist Kommissar Dirk Köhler im Magdeburger „Polizeiruf 110“. Aber bei allen Qualitäten Matschkes; darunter Glaubwürdigkeit, Einsatz und Charme: Angekommen ist der Schauspieler bei der Darstellung seines Kommissars noch nicht. Immerhin: Die Chemie zwischen dem gebürtigen Marburger und Claudia Michelsen alias Doreen Brasch stimmt.

Doch wie so oft in den vergangenen Wochen lautet die Kritik: Gebt den Schauspielerin doch bitte ein gutes Drehbuch und lasst die Charaktere atmen. Wenn sich Matschke nach einem Wutausbruch ruhig durch die Haare fährt und ernst „Wut ist einfach mein Thema“ sagt, dann ist dies bereits seine beste Szene.

Anzeige

Zum Inhalt: Die 23-jährige Verkäuferin Kim Peelitz wird auf dem Weg zur Arbeit entführt. Ihre Mutter Anja (großartig dargestellt von Christina Große) soll 100 000 Euro zahlen, damit Kim freikommt. Obwohl sie die Polizei nicht einschalten soll, tut sie es was für die Sonntagabendkrimis ein seltener Ansatz und damit lobenswert ist.

Doch Brasch und Köhler stellen schnell Ungereimtheiten fest und müssen sich mit Herz und Verstand durch ein Dickicht aus Lügen und gegen die Zeit arbeiten. Denn die Entführer drohen mit Kims Ermordung.

Interessanter Clou zu Beginn: Brasch findet eine Frauenleiche, im Hintergrund läuft Anja Peelitz aufgeregt auf die Polizistin zu und ruft nach ihrer Tochter. Die kommenden 70 Minuten werden dann als Rückblende erzählt - bis zu dem Punkt, an dem Anja Peelitz vor der Leiche ihrer Tochter steht ...

Das ist spannend, das ist verwirrend, das ist anders, aber der erfahrene Krimigucker ahnt nach spätestens jenen 70 Minuten, was hier wirklich vorgefallen ist.

Der „Polizeiruf 110“ bekommt dennoch wegen der überzeugenden Schauspieler drei von fünf Punkten.

Das Erste zeigt den „Polizeiruf 110: Dünnes Eis“ am Sonntag, 12. Februar, um 20.15 Uhr.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Tatort