"Balthasar" sucht ein Zuhause

TIERE Hund und Schildkröte warten im Tierheim

Eine griechische Landschildkröte wartet im Tierheim auf ihre Besitzer. (Foto: K. Weber)

Mischling "Balthasar" sucht eine Familie. (Foto: K. Weber)

Bild 1 von 2
Schüchterner "Balthasar" ist ein ganz Lieber

"Balthasar" soll eine liebevolle Familie bekommen, die ihm Zuwendung und Aufmerksamkeit schenkt. Denn der sechs Jahre alte Rüde war eineinhalb Jahre in einer spanischen Perrera und erlebte dort nur Beton und seinen Zwinger, bevor er nach Dillenburg kam.

Der kniehohe Vierbeiner ist etwas schüchtern, aber sehr freundlich. "Balthasar" ist ein netter Vertreter seiner Art, der erst ein wenig Vertrauen fassen muss ehe er "auftaut". In seinem neuen Zuhause sollten keine Katzen leben, da er diese nicht mag. Sein künftiges Herrchen oder Frauchen sollte Hundeerfahrung haben.

An der Landesstraße 3363 zwischen Oberscheld und dem Falkenstein wurde am Donnerstag eine griechische Landschildkröte gefunden. Gegen 16.20 Uhr war das Reptil "eingesammelt" und direkt ins Tierheim nach Dillenburg gebracht worden.

Die erste tierärztliche Untersuchung ergab, dass die Schildkröte in keinem guten Ernährungszustand ist. Möglicherweise war sie schon länger von ihrem Zuhause weg und unterwegs.

Wer die Schildkröte (er)kennt, der sollte sich im Tierheim, Telefon (0 27 71) 3 22 22, melden. Unter dieser Nummer sind die Mitarbeiter sonntags bis freitags von 11 bis 13 Uhr erreichbar.

Die Besuchszeiten im Tierheim sind montags bis freitags von 17 bis 19 Uhr und sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr. Weitere Informationen: www.tierheimdillenburg.de. (kaw/s)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim