Drei Tiere
 suchen ihre Besitzer

Tierheim  Wer kennt die gefundenen Tiere?

Die kleine „Milli“ ist am Freitagmorgen in der Nähe des Herborner Johanneum-Gymnasiums gefunden worden. (Foto: K. Weber)

Auch „Mohrchen“ sucht seinen Besitzer. (Foto: K. Weber)
Bild 1 von 2

„Mohrchen“ ist ein Fundkater. Er wurde vor etwa zweieinhalb Wochen in Weidelbach in der Straße „Auf der Heide“ entdeckt und von Tierfreunden zunächst versorgt. Nun ist er im Dillenburger Tierasyl. „Mohrchen“ ist sehr lieb und zutraulich. Er ist fit und kastriert.

Auch Zwergwidder-Mädchen „Milli“ wartet auf seinen Besitzer. Sie wurde am Freitagmorgen in der Nähe des Herborner Johanneum-Gymnasiums am Dillufer gefunden. Ihr Alter kann noch nicht genau geschätzt werden.

Dritter im Bunde in dieser Woche ist Wellensittich „Muffin“. Das Tier wurde am 4. September an einem Feldweg zwischen Frohnhausen und Wissenbach nach einem Gewitter gefunden. „Muffin“ ist sehr zahm, aber nicht beringt.

Wer die drei neuen Tierheimbewohner (er)kennt, der sollte sich unter (0 27 71) 3 22 22 melden. Unter dieser Nummer sollten Interessenten vor einem Besuch einen Termin vereinbaren. Das Tierheim hat keine regelmäßigen Öffnungszeiten.

Info: www.tierheimdillenburg.de. (kaw)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim