Freddie braucht viel Zuspruch

SERIE Tiere suchen ein Zuhause

Der alte Hund Freddie wurde herrenlos in Stadtallendorf aufgefunden. Nun sucht er ein neues Zuhause. (Foto: B. Schönig)

Freddie ist schon älter, etwa acht bis zehn Jahre alt. Der unkastrierte Rüde scheint nicht mehr ganz so gut zu hören oder zu sehen. Möglicherweise ist er auch schon ein bisschen dement. Freddie ist sehr verschmust und anhänglich. Im Tierheim jault er seinen Gassigehern traurig hinterher, sobald sie seinen Zwinger verlassen und er allein gelassen wird. Er braucht dringend liebe Menschen, die ihm nicht nur ein neues Zuhause geben, sondern auch viel Zeit mit ihm verbringen können. Ideal wären Hundefreunde, die von daheim aus arbeiten können oder schon pensioniert sind. Freddie braucht zudem ein eher ruhigeres Umfeld, kleine Kinder könnten für das alte Hundemännlein etwas zuviel sein. Freddie ist sehr pflegeleicht. Er verträgt sich gut mit seinen Artgenossen und verhält sich beim Spazierengehen vorbildlich. Der Rüde kann noch relativ große Runden laufen. Freddie ist ein Hund, der sich nach Liebe, Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit sehnt und im Tierheim dementsprechend leidet. Er möchte am liebsten rund um die Uhr bei seinen Menschen sein.

Wer sich für Freddie interessiert, kann ihn im Kreis-Tierheim in Cappel im Gewerbegebiet "Im Rudert" besuchen. Das Büro ist freitags, samstags und sonntags für Besucher von 15 bis 17 Uhr geöffnet. An den übrigen Tagen ist eine Besichtigung und Tiervermittlung auch nach Terminvereinbarung möglich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (0 64 21) 4 67 92. (en)

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim