"Jackson" ist ein Energiebündel

"Jackson" benötigt viel Bewegung und Kopfarbeit.

Prachtkerl "Jackson" strotzt vor Energie

Der reinrassige Magyar-Vizsla-Rüde stammt aus einer ungarischen Zucht. Er sollte täglich beschäftigt werden und benötigt vor allem Futter für den Kopf. "Hat er keine Kopfarbeit, langweilt er sich und kommt auf dumme Gedanken", sagt Tierheim-Mitarbeiterin Mareike Paul.

Weitere Informationen: Tierschutzverein Wetzlar und Umgebung, Magdalenenhäuser Weg 34, 35578 Wetzlar, Telefon (06441) 22451, www.tierheim-wetzlar.de.

Geöffnet: Montag bis Donnerstag nach Terminvereinbarung oder Freitag bis Sonntag von 14.30 bis 17 Uhr; Katzenberatung: Mittwoch und Samstag von 14.30 bis 17 Uhr.

 

 


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim