"Light" braucht viel Bewegung

TIERHEIM Husky-Rüde sucht neues Zuhause

Husky-Rüde "Light" sucht ein Zuhause. (Foto: B. Schönig)

"Light" ist außerdem sehr menschenbezogen und möchte nicht alleine sein. Obgleich er bei Fremden anfangs etwas unsicher reagiert, taut er auch sehr schnell wieder auf. Ist das Eis einmal gebrochen, liebt er es, gestreichelt und geknuddelt zu werden. Mit Artgenossen geht er in der Regel sehr souverän um. Daher wäre er auch als Zweithund geeignet.

Das Tierheim wünscht sich für "Light" bald ein liebevolles Zuhause bei möglichst sportlichen Menschen, die seinen rassetypischem Bewegungsdrang gerecht werden und viel mit ihm unternehmen. Kleine Spaziergänge reichen ihm nicht. Ideal wäre ein eingezäuntes Grundstück, auf dem der Rüde sich auch mal austoben könnte. Kinder sollten nicht zu klein sein, da er schon mal an Menschen hochspringt.

"Light" braucht zudem noch ein bisschen konsequente Erziehung, damit er ein guter Begleiter für seine Menschen wird.

Wer sich für "Light" interessiert, kann ihn im Kreis-Tierheim in Cappel im Gewerbegebiet "Im Rudert" besuchen. Das Büro ist freitags, samstags und sonntags für Besucher von 15 bis 17 Uhr geöffnet. An den übrigen Tagen ist eine Besichtigung und Tiervermittlung auch nach Terminvereinbarung möglich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon: (0 64 21) 4 67 92.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim