Neues Heim für Abby und Priska

SERIE Tiere suchen ein Zuhause

Die kleine Zwergpinscherhündin Abby ist etwas schüchtern. Daher orientiert sie sich an ihrer Freundin Priska. Beide suchen gemeinsam ein Zuhause. (Foto: B.Schönig)
Die kleine Priska ist vermutlich ein Dackel-Mops-Mischling.(Foto: B.Schönig)
Bild 1 von 2

Dackel-Mops-Mix Priska ist aufgeschlossen und freundlich. Sie wurde im Januar 2012 geboren. Priska ist lieb zu allen Menschen und freut sich über neue Bekanntschaften. Ihre Freundin,  Zwergpinscher Abby, wurde im November 2012 geboren. Sie ist sehr zurückhaltend und vorsichtig. Abby braucht Zeit, um mit fremden Menschen warm zu werden und begegnet neuen Situationen sehr unsicher. Sie orientiert sich weitestgehend an Priska und braucht die Nähe ihrer Hundefreundin. Beide sind mit Kindern aufgewachsen, stubenrein und können auch mal alleine bleiben. Beim Spazierengehen zeigen sie sich sehr leinenführig und benehmen sich toll. Nützliche Grundkommandos haben beide allerdings nicht gelernt. Da die beiden Hündinnen aber sehr verfressen sind, kann man hier unter Zuhilfenahme von Leckerchen bestimmt noch einiges erreichen. Mit ihren Artgenossen sind sie verträglich und eher zurückhaltend als aufdringlich.

Beide gehen gerne gemütliche Runden. Im neuen Zuhause sollte auf Priskas Figur geachtet werden, damit sie keine Gesundheitsprobleme wegen Übergewicht bekommt.

Wer sich für das Dream-Team Priska und Abby interessiert, kann die beiden im Kreis-Tierheim in Cappel im Gewerbegebiet „Im Rudert“ kennenlernen. Das Büro ist freitags, samstags und sonntags für Besucher von 15 bis 17 Uhr geöffnet. An den übrigen Tagen ist eine Besichtigung nach Terminvereinbarung möglich. Weitere Infos es unter (0 64 21) 4 67 92. (en)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim