"Pumba" braucht eine liebe Familie

TIERHEIM Fundhund ist etwa fünf Jahre alt

Hat einen tollen Charakter: Dackelrüde "Pumba" sucht ein liebevolles, zuverlässiges Zuhause. (Foto: B.Schönling)

Pumba wurde als Fundhund im Marburger Kreistierheim abgegeben. Leider hat ihn niemand vermisst. Der kastrierte Glatthaardackel ist zirka 5 Jahre alt und sehr pfiffig. Für Leckerchen tut er außerdem alles, etwa auf Befehl Männchen machen. Pumba hat eine Herzklappeninsuffizienz, die allerdings nur durch Zufall festgestellt wurde. Er bekommt täglich Medikamente, damit er auch weiterhin ein beschwerdefreies Leben führen kann. Pumba ist topfit und seine Krankheit merkt man ihm nicht an. Das heißt er tobt und spielt ganz normal. Der kleine Kerl geht gerne spazieren und verhält sich dabei tadellos. Mit Hündinnen kommt er gut klar, Rüden toleriert er, mag es aber nicht, wenn sie sich ihm gegenüber allzu dominant verhalten. Katzen bellt er an. Pumba ist ein Anfängerhund, denn er lässt alles mit sich machen. Auch für eine Familie mit Kindern, die Tiere respektvoll behandeln, käme er gut infrage.

Wer sich für Pumba interessiert, kann ihn im Kreis-Tierheim in Cappel im Gewerbegebiet "Im Rudert" besuchen. Das Büro ist freitags, samstags und sonntags für Besucher von 15 bis 17 Uhr geöffnet. An den übrigen Tagen ist eine Besichtigung und Tiervermittlung auch nach Terminvereinbarung möglich. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (06421) 46792.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim