Sherlock möchte toben

Sherlock ist ein vier Monate alter Junghund: Ausgelassen tollt er umher und begrüßt jeden Besucher im Kreistierheim. (Foto: B. Schönig)

Sherlock ist ein Staffordshire-Bullterrier-Welpe, der aus einer Beschlagnahmung stammt und lange im Tierheim gesund gepflegt werden musste. Altersgemäß ist er verspielt, temperamentvoll und neugierig. Außerdem ist er sehr intelligent und zeigt auch schon mal einen kleinen Dickschädel.

Sherlock braucht geistige und körperliche Auslastung. Sherlock gehört zu den Listenhunden, seine neuen Besitzer sollten sich klar darüber sein, was es bedeutet, ein solches Tier aufzunehmen. So muss ein Sachkundenachweis erbracht werden, auf den Hund kommen regelmäßige Wesenstests zu, und der neue Besitzer muss mit erhöhten Steuern rechnen. Sherlocks neue Menschen sollten bereit sein, mit ihm eine Hundeschule zu besuchen.

Anzeige

Wer sich für den Hund interessiert, kann ihn im Kreistierheim in Cappel im Gewerbegebiet "Im Rudert" besuchen. Das Büro ist freitags, samstags und sonntags für Besucher von 15 bis 17 Uhr geöffnet. An den übrigen Tagen ist eine Besichtigung und Tiervermittlung auch nach Terminvereinbarung möglich. Weitere Informationen gibt es unter (0 64 21) 4 67 92. 


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim