Socke ist sehr menschenbezogen

TIER DER WOCHE Aufgeweckt und verspielt
Die kleine Hündin Socke wartet im Marburger Kreistierheim auf Adoptanten. Sie ist sehr lieb und würde auch gut zu einer Familie mit verständigen Kindern passen. (Foto: B.Schönig)

Sie war damals ein bisschen krank, ist nun aber wieder vollständig fit und möchte das Tierheim schleunigst verlassen.

Socke wurde im Juni 2016 geboren. Obgleich die kleine kastrierte Mischlingshündin mit dem schwarz-weißen Fell verschmust und ruhig ist, hatte sie noch nie ein eigenes Zuhause. Socke möchte dieses künftig auch nicht unbedingt mit anderen Hunden teilen müssen. Sie ist sehr menschenbezogen und anschmiegsam, kann sich gegenüber anderen Hunden aber manchmal als kleine Zicke entpuppen. Überdies ist sie sehr quirlig und verspielt und muss häufig in ihrem Elan etwas gebremst werden. Eine Hundeschule würde ihr nach Einschätzung des Tierheims gut tun.

Anzeige

Die junge Hündin ist für Familien geeignet, die Kinder sollten aber schon etwas verständiger sein.

Weitere Informationen gibt es unter (0 64 21) 4 67 92. (en)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim