Tanja und Alf halten zusammen

TIERHEIM Zuhause für Pekinesen gesucht

Zwei kleine Pekinesen warten im Marburger Kreistierheim auf Adoptanten: Tanja (links) und Alf sind etwa elf Jahre alt. (Foto: B.Schönig)

Sie wurden zusammen im Marburger Kreistierheim abgegeben und nun suchen die beiden Geschwister noch einmal ein ruhiges Zuhause. Beide sind etwa elf Jahre alt und wurden aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. Tanja und Alf sind lieb zu allen Menschen und unangeleint auch mit ihren Artgenossen gut verträglich.

Ihre Zähne sehen schlimm aus, ansonsten sind die beiden gesundheitlich in Ordnung. Tanja kann noch größere Spaziergänge machen, während Alf nach kurzer Zeit schlapp macht.

Die beiden Pekinesen suchen einen „Altersruhesitz“ wo sie zusammenbleiben können. Sie wären gut geeignet für eine ältere Person, die die nötige Ruhe und Zeit hat, sich um die beiden zu kümmern.

„Altersruhesitz“ wäre angebracht

Die beiden Kleinen sind stubenrein und möchten am liebsten immer überall dabei sein. Im Tierheim herrscht ihnen jedoch zu viel Trubel.

Wer Tanja und Alf kennenlernen will, kann sie im Cappeler Tierheim im Gewerbegebiet „Im Rudert“ besuchen.

Das Büro ist freitags, samstags und sonntags für Besucher von 15 bis 17 Uhr geöffnet. An den übrigen Tagen ist eine Besichtigung und Tiervermittlung auch nach Terminvereinbarung möglich. Weitere Informationen gibt es unter (0 64 21) 4 67 92. (en)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim