Wer nimmt "Alba" oder "Mohr" auf?

Tiere "Herrchen gesucht" für zwei Hunde

... und auch Schäferhund-Mischling „Alba“. (Foto: K. Weber)

Suchen beide ein neues Zuhause: „Mohr“ ... (Foto: K. Weber)

Bild 1 von 2

Schäferhund-Mischling „Alba“ ist ein Jahr alt und jugendlich aktiv. Die Hündin war bereits vermittelt, kam nun aber wegen Zeitmangel der Besitzer wieder ins Dillenburger Tierheim zurück. „Alba“ ist sehr lieb, verschmust und verträglich mit Artgenossen.

Sein bisheriges Leben lang Schafe gehütet

Als junger Hund möchte sie gerne spielen und beschäftigt werden, beispielsweise mit Spaziergängen und den Besuchen einer Hundeschule. Tierfreunde, die sich für „Alba“ interessieren, sollten Hundeerfahrung haben und sportlich sein. Denn die Hündin ist ein idealer Begleiter unter anderem für Jogger, Radfahrer und Wanderer.

Gerne in der Natur unterwegs sein sollten auch die Interessenten für „Mohr“. Der elf Jahre alte Altdeutsche Hütehund wurde aufgrund seines Alters „ausgemustert“ und ins Tierheim gebracht, damit man dort ein schönes Plätzchen für seinen Ruhestand findet.

„Mohr“ ist sehr fit, hat sein bisheriges Leben lang Schafe gehütet und ist ein toller Begleiter auf vier Pfoten. Der Rüde ist sehr lieb und freundlich, verschmust und am liebsten draußen. Für ihn wird ebenfalls ein hundeerfahrenes Zuhause gesucht.

Interessierte, die „Alba“, „Mohr“ und die anderen Tierheimbewohner kennenlernen möchten, können dies zu den Besuchszeiten montags bis freitags jeweils von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr. Termine können auch sonntags bis freitags von 11 bis 13 Uhr unter (0 27 71) 3 22 22 vereinbart werden.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter der Adresse: www.tierheimdillenburg.de. (kaw)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim