Wer nimmt "Portos" oder Katzenbabys auf?

TIERHEIM Herrchen oder Frauchen gesucht

...genau wie English Setter "Portos". (Foto: K. Weber)

Suchen ein Zuhause: dieses Siamkätzchen... (Foto: K. Weber)

Bild 1 von 2
Katzenbabys zu vermitteln

Das Tierheimteam kümmert sich um 18 junge Katzen, die zwischen einer Woche und etwa drei Monaten alt sind. Nicht alle werden in der Einrichtung betreut: Einige, vor allem die "Flaschenkinder", sind bei einer Pflegestelle untergebracht.

Ein paar der kleinen Stubentiger sind noch schüchtern und vorsichtig, andere dagegen entdecken recht forsch und zutraulich die Welt. Ein Siamkatzenbaby, das Nähe und Zuwendung sucht, aber nicht zu seinen Artgenossen darf, braucht dringend eine Familie. Es wird derzeit aufgepäppelt, weil es in schlechtem Zustand, verfloht und mit verklebten Augen ins Heim kam.

Interessenten, die einem Katzenkind ein Zuhause geben möchten, sollten unbedingt vorher einen Termin im Tierheim vereinbaren.

Als familienfreundlich, nett und sehr lieb beschreibt Tierheimleiterin Christine Nickel den English Setter "Portos". Der zwei Jahre alte Rüde ist bei Fremden anfangs etwas zurückhaltend, taut aber schnell auf und ist dann zutraulich.

"Portos" ist topfit und verträgt sich mit anderen Hunden. Er ist ein zuverlässiger Zweithund, der aktiv durchs Leben geht. Sein neues Herrchen sollte Spaß daran haben, einen agilen Hund zu haben. Zudem wäre für "Portos" ein hundesicher eingezäunter Garten in seinem Zuhause ideal.

Das Tierheim in Dillenburg ist montags bis freitags jeweils von 17 bis 19 Uhr und sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. An diesen Tagen ist die Einrichtung auch von 11 bis 13 Uhr unter Telefon (0 27 71) 3 22 22 zu erreichen. Weitere Informationen: www.tierheimdillenburg.de (kaw/s)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim