Zwei Katzen suchen ein neues Zuhause

TIERheim  „Ginebra“ und „Luciana“ warten

Katze „Ginebra“. (Foto: K. Weber)
Katze „Luciana“. (Foto: K. Weber)
Bild 1 von 2

Bereits ein paar Tage bevor sie in die Einrichtung im Dillfeld gebracht werden konnte, war „Ginebra“ in Amdorf beobachtet worden. Durch ihren schlechten Zustand alarmiert, brachten Tierfreunde sie nach Dillenburg. Die Katze war voller Zecken, über 20 Exemplare der blutsaugenden Milben wurden entfernt. Außerdem war sie extrem abgemagert. „Ginebra“ wog nur noch 1,9 Kilogramm. Derzeit wird sie von den Mitarbeitern im Tierheim aufgepäppelt und erholt sich. Das derzeit noch recht dünne Tier ist sehr lieb und mag Menschen. Die Katze ist Freigängerin und sucht eine Familie, die sie bei sich aufnimmt.

„Luciana“ wurde von ihrem Besitzer verlassen. Nun ist auch sie in dem Tierasyl und hofft, bald eine Menschenfamilie zu haben. Die fünf bis sechs Jahre alte Katze ist lieb, mag Streicheleinheiten, aber auch ihren Freigang. Die ersten Tierarztbesuche, bei denen sie untersucht und geimpft wurde, hat sie hinter sich. Die Tierheimleitung meldet, dass „Luciana“ gesund und munter ist und nun vermittelt werden soll.

Anzeige

Das Tierheim in Dillenburg hat keine regelmäßigen Öffnungszeiten. Besucher sollten also auf jeden Fall unter (0 27 71) 3 22 22 einen Termin vereinbaren. Weitere Informationen: www.tierheimdillenburg.de. (kaw)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Serie: Tierheim