Einfach mal "Hallo" sagen

"Spotted"-Seiten bei Facebook

Von Christian Röder

Allerdings sollte man bei seinem "Spotted"-Gesuch immer auch auf die Form achten. Ein plumpe Anmache kommt mit ziemlicher Sicherheit genauso schlecht an wie ein Achtzeiler, der vor Rechtschreibfehlern nur so strotzt. Also besser zweimal drüberlesen, ehe man seinen Text ins Netz schießt. Denn, wenn der erste Eindruck durch einen vergeigten "Spot" schon verdorben ist, dann wird das bestimmt nichts mit der Kontaktaufnahme.

Und noch etwas: "Spotted" kann wie gesagt super sein. Am besten ist es jedoch, sich nicht nur darauf zu verlassen, sondern ab und an auch mal etwas Mut zu beweisen. Also einfach mal hingehen und "Hallo" sagen. Das hat gerade in Zeiten von Web 2.0 schon einen gewissen Charme.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Standpunkte Hinterland