Moment mal

VON TANJA FREUDENMANN

So erreichte uns auf facebook der Song "Temple of Hermannstone" der "Los Krakeelos". Die Band war von 1993 bis 1996 am Wochenende nach jeder Bandprobe im Poco, berichtet uns der damalige Sänger Georg Hösler. Deshalb widmeten er und seine Jungs der Kult-Disco einen eigenen Song.

Bereits "die ersten Zeilen sagen eigentlich alles über das Poco", sagt Hösler: "I‘ve seen a hall of light, they call the Temple of Hermanstone, some people call it a hole of darkness, but inside you‘re never alone". Frei übersetzt bedeutet dies: "Ich sah einen Raum voller Licht, sie nannten ihn Tempel von Hermannstein, einige Leute nennen ihn ein Loch voll Dunkelheit, aber drinnen bist du nie allein!"

In diesem Sinne, lasst es am Samstag ein letztes Mal krachen, liebe Poco-Fans - in eurem Tempel!


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Standpunkte Wetzlar