Standpunkt zum Schneechaos

VON TANJA FREUDENMANN

Doch ein angekündigtes. Die Wetterfrösche hatten hinlänglich vor dem Wintereinbruch gewarnt. Warum haben die Verantwortlichen also nicht einfach nachts nochmal aus dem Fenster geschaut? Obendrein an einem Wochenende, an dem zuvor auf dem Wetzlarer Schillerplatz der Weihnachtsmarkt eröffnet wurde. Dann hätten sie gesehen, dass die steilen Verkehrsadern Bergstraße, Hohl und Spilburg - die auch für Notärzte und Feuerwehr unumgänglich sind - hätten geräumt werden müssen. Auch wenn das Telefon nicht klingelt ... n Artikel auf dieser Seite


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Standpunkte Wetzlar