Wertvoller Schlüssel

Von Mika Beuster

Nun Sie haben ihn bereits, diesen Schlüssel. Er ist in Gesetzesform gegossen. Paragraf 52, Absatz eins, Satz eins der Hessischen Gemeindeordnung öffnet die Tür zum Kreistag, Stadt- und Gemeindeparlament: „Die Gemeindevertretung fasst ihre Beschlüsse in öffentlichen Sitzungen“. Sogar Hinterzimmertüren öffnet er: Wenn Fachpolitiker im Finanzausschuss entscheiden, wofür das Geld der Allgemeinheit ausgegeben wird – Sie können dabei sein! Sie können im Bauausschuss verfolgen, wer für das Neubaugebiet stimmt und wer dagegen.

Doch – es tut kaum einer. Warum? Sicher, es ist anstrengend. Erwachsene haben viel um die Ohren, keine Zeit, vielleicht das nächste Mal ... Schüler, die im Unterricht den Kreistag besuchen, schlagen die Hände über dem Kopf zusammen: langweilig, fernab jeder Lebensrealität – nur alte Menschen ...

Manchmal gehen Windkraftgegner hin. Oder Anlieger, die sich vor hohen Kosten des Straßenausbaus fürchten. Wenn ich selbst betroffen bin, interessiert mich Demokratie vor Ort. Ansonsten? Eher nicht. Dabei werden – auf kommunaler Ebene ehrenamtlich! – manch dicke Bretter gebohrt. Schauen Sie doch einfach vorbei. Wo Sie den Schlüssel finden, wissen Sie ja jetzt... Wann, wo? Steht in Ihrer Heimatzeitung. Vor Ort treffen Sie bestimmt auch einen Reporter. Wenn Sie dessen Bericht über die Parlamentssitzung gelesen haben, können Sie auch viel besser selbst beurteilen, ob Medien wirklich so viel „lügen“, wie manche sagen...


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Standpunkte Weilburg