Wahlsieg als Herausforderung
Standpunkt: Wunden heilen statt Patt
Es war eine seltsam verhaltene Stimmung, die den Wahlabend im Sitzungssaal beherrschte. Bei Sieger Wolfgang Keller machte sich die Freude eher als „Ende der Anspannung“ breit. Wer seinen Jubel erwartet hatte, sah ihn im offiziellen Teil nicht. Und (...) mehr
Standpunkt: Eine schlimme Nachricht fürs Hinterland
Bestens erinnere ich mich an die Geburt meiner zweiten Tochter: Im Bad war frühmorgens die Fruchtblase geplatzt, in rasendem Tempo sausten wir von Wallau nach Biedenkopf.  Kaum im Kreißsaal angekommen, drängte das Mädchen auch schon auf die Welt. (...) mehr
Ein Spiel mit 
der Gesundheit
Standpunkt zu den Dioxinfunden bei Woolrec
Seit Jahren laufen die Tiefenbacher gegen die Produktion der Firma Woolrec Sturm. Seit Jahren haben sie Politiker und Behörden gemahnt, haben objektive Untersuchungen und Kontrollen gefordert. Sie wurden als Wutbürger verschrien, als sie nicht (...) mehr
Standpunkt: Der SPD-Fraktion ist das egal
Sitzung ohne den Bürgermeister?
Erstaunlich, was  sich da auf der jüngsten Sitzung der Runkeler Stadtverordneten zugetragen hat: Es wird nach einem baldmöglichen Termin für eine Sondersitzung gesucht, in der der Vertrag für das Gewerbegebiet „Auf dem See“ beschlossen werden soll. (...) mehr
Gibt's wieder Streit?
Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Aber weil die Herborner Kommunalpolitiker sich – im Prinzip jedes mal aufs Neue von ihrem  persönlichen Einzel- oder politisch motivierten Mehrheits-Geschmack geleitet – seit Jahrzehnten immer (...) mehr
Was ist uns die Wahlfreiheit wert?
Landratswahl
Dass Manfred Michel seine zweite Amtszeit als Landrat würde antreten können – wirklich gezweifelt hat daran niemand. Warum auch? Keine Pannen in den vergangenen sechs Jahren, keine Fehlentscheidungen, keine Skandale. Stattdessen für alle sichtbar: (...) mehr
Von Steffen Gross
Fritsch hat das Zeug zum Theater-Dramaturgen!
Woolrec-Chef Edwin Fritsch hat das Zeug zum Theater-Dramaturgen. Als man sich am Freitagnachmittag im Gießener Regierungspräsidium  (RP) wie auch in der Tiefenbacher Nachbarschaft vermutlich schon seelisch auf das Ende des (...) mehr
Von Michael Tietz
Standpunkt
Die Enttäuschung stand ihnen ins Gesicht geschrieben. Kopfschütteln und ungläubiges Staunen machte bei den 40 Mitgliedern des Turnvereins Gladenbach die Runde, als sie am Donnerstagabend die Stadtverordnetenversammlung (...) mehr
Von Pascal Reeber
Standpunkt
Wenn es um die Direktwahl des Bundespräsidenten geht, dann ist das Amt zu wichtig. Wenn über den Euro abgestimmt werden soll, dann sind die Entscheidungen viel zu kompliziert für die Wähler. Nur wenn es um Autokennzeichen geht, (...) mehr
Von Birgit Heimrich
Moment mal
Na, haben Sie sich schon eingedeckt für die Grillparty am Wochenende, mit Marlboro, Pils und Schwarzem Afghanen? Blöde Frage, denken Sie? Von wegen. Das Hinterland hängt  an der Flasche, am Glimmstängel, am Joint, es (...) mehr
Standpunkt

Bella Italia – das ist vino, amore und sole. Italien ist schon seit Goethes Zeiten unser Sehnsuchtsland, das Land, wo die Zitronen ... mehr

Anzeige
Prospektbeilagen
Weitere lokale Berichte
Driedorf Die Driedorfer Gemeindevertreter kommen zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Sie findet am Dienstag, 29. ... mehr
Breitscheid Die Breitscheider Gemeindevertretung kommt am Montag, 28. Mai um 19 Uhr im Sitzungsaal des Rathauses ... mehr
Dillenburg Ralf Immel (Foto) ist nach dem Ausscheiden von Sven-Michael Wolf zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der ... mehr
Burbach-Holzhausen In der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmorgen verursachte ein noch unbekannter Fahrzeuglenker ... mehr
Dillenburg Unbekannte Einbrecher sind bei dem Versuch gescheitert, die Eingangstür eines Wohnhauses in der Straße ... mehr
mehr Artikel