„Freude der Seele“ mit erleben

Alte Musik im Weilburger Schloss startet am 16. September in die Saison

Das Ensemble „Simkhat hanefesh“ zeigt sein Können. (Foto: Antje Seeger)

„Simkhat hanefesh - Freude der Seele“ ist der Titel des Konzerts am Sonntag, 16. September, ab 17 Uhr in der Schlosskirche.

Jüdische Musik der Renaissance und des Barocks lässt das Ensemble „Simkhat hanefesh“ erklingen.

Dies sind die Musiker Diana Matut (Gesang, Flöte, Nickelharfe), James Hewitt (Barockvioline), Erik Warkenthin (Laute, Theorbe, Barockgitarre), Dietrich Haböck (Viola da Gamba), Nora Thiele (Perkussion, Rahmendrommeln, Glocken, Colascione).

„Simkhat hanefesh“ heißt übersetzt „Freude der Seele“ und ist der Titel des ersten bekannten westjiddischen Liederbuchs. Das Ensemble erweckt die alten jiddischen Melodien und Texte wieder zum Leben. Durch die Forschungen der vergangenen Jahrzehnte wurde dieser kulturelle Schatz der Juden aus Frankfurt und Worms, aus Prag und Amsterdam wieder gehoben. Auf historischen Instrumenten bringt das Ensemble die Lieder der Aschkenasim zum Klingen.

Eintrittskarten zum Preis von 30, 26, 22, und 12 Euro (ermäßigt zu 26, 22, 18 und 9,50 Euro) sind beim Weltladen Weilburg, Mauerstraße 10a, 35781 Weilburg, (06471) 37699 und beim Verein „Alte Musik im Weilburger Schloss“, (06471) 4541, per E-Mail an info(at)alte-musik-weilburg.de sowie an der Tageskasse erhältlich. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet