„Harmonie“ braucht Nachwuchs

Greifenstein-Allendorf Der 2. Vorsitzende Wolfgang Theile konnte zur Jahreshauptversammlung des Gesangvereins „Harmonie“ Allendorf 18 Mitglieder begrüßen. Er stellte in seinem Jahresbericht heraus, dass der Verein nach wie vor dringend Nachwuchs benötige, da der Altersdurchschnitt der Aktiven immer mehr zunehme. Nach den Berichten des Schriftführers und Kassierers dankte Wolfgang Theile dem scheidenden Notenwart Heinz Römershäuser für seine Arbeit in den vergangenen 22 Jahren. Bei den Wahlen wurde Siegfried Pilawa (2.v.l.) zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt, Martin Krauß wurde 2. Vorsitzender, Philipp Krauß Schriftführer und Ingo Kraus als Kassierer bestätigt. Als Beisitzer wurden Rüdiger Ruck, Wolfgang Theile und Karl-Heinz Dampf berufen und Karl-Heinz Dampf als neuen Notenwart gewählt. (red/Foto: privat)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet