12.05.14 07:51 - Christian Egelkraut - Wetzlar Malteser Wetzlar in Regensburg (Katholikentag)

Vorbereitungen auf den Katholikentag

Malteser mit 28 Sanitätern in Regensburg

Wetzlar. Mit 14 ehrenamtlichen Sanitätern werden die Malteser Wetzlar beim Katholikentag in Regensburg für die medizinische Erstversorgung im Einsatz sein. Auf der Anfahrt nach Regensburg stoßen dann 14 weitere Helferinnen und Helfer aus der Diözese Limburg dazu. Treffpunkt ist in Am Rasthof Spessart an der A3. Boris Falkenberg, Stadtbeauftragter und Leiter Einsatzdienste der Malteser, bricht mit vielen anderen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern auf, um kranken oder verletzten Teilnehmern zu helfen. "Auf jeder Großveranstaltung kann etwas passieren, selbst wenn es so friedlich zugeht wie bei einem Katholikentag", sagt Falkenberg.

Rund 35.000 Menschen werden täglich zum deutschlandweiten Treffen der Katholiken erwartet. Die Malteser werden zwei Sanitätsstationen besetzen und die Regensburger Kolleginnen und Kollegen während der fünf Veranstaltungstage vom 28. Mai bis 1. Juni mit einen Rettungswagen sowie einem Notarzteinsatzfahrzeug unterstützen. Insgesamt 600 Malteser aus vielen Teilen Deutschlands sind dann im Einsatz.

Für ihren Dienst nimmt die Diözese Limburg sechs Fahrzeuge mit nach Regensburg. Bereits jetzt packen sie die Wagen: In die Mannschaftswagen laden sie Betten und Decken, in den Rettungs- und Krankenwagen überprüfen sie die Funktionstüchtigkeit und legen Verbände, Pflaster und Medikamente nach. Nach ihrer Anreise werden die Malteser die Sammelunterkunft in einer Schule beziehen und anschließend ihre Sanitätsstationen aufbauen. Bevor die ersten Teilnehmer zur Eröffnungsfeier eintreffen werden die Malteser alles vorbereitet haben.

Mit dabei sind einige junge Sanitäter die zum ersten Mal einen solchen Großeinsatz miterleben und "alte Hasen" wie Wolfang Scheuermann. Die jüngeren wünschen sich vor allem "Teamgeist, gutes Wetter und nette Leute". Wolfgang Scheuermann hofft neben einem ruhigen Verlauf darauf, "auch inhaltlich etwas mitzukriegen vom großen Katholikentreffen."

Im Internet finden Sie weitere Informationen unter www.malteser-wetzlar.de und www.malteser-helfen.de


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet