16 neue Sanitäter bei DLRG

Was fehlt diesem Mann? 16 Ehrenamtler haben sich bei der DLRG zum Sanitäter weiterbilden lassen. (Foto: privat)

Adolf Diehl (Mundharmonika), Michael Kiebler (Keyboard) und Hans Hauk (Geige) musizieren. (Foto: Homberg)

Bild 1 von 2

Wetzlar (red), An den vergangenen zwei Wochenenden hat der Kreisverband Lahn Dill der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in der Geschäftsstelle in Wetzlar wieder viel Zeit investiert, um den ehrenamtlichen Helfern die Aufgaben des Sanitäters zu vermitteln. Vom Spritzenvorbereiten bis zum Legen eines Tubus mussten die Teilnehmer in der anschließenden Prüfung viele Fähigkeiten vorzeigen. Durch die geschulten Referenten wurden die Themen fachbezogen vermittelt und so konnte viel Theorie und Praxis miteinander verbunden werden. Somit konnte immer die Aufmerksamkeit der Zuhörer gewonnen werden und der Lehrgang wurde nie langweilig. Am Prüfungstag wurde es nochmal spannend. Die Prüflinge mussten sich neben einer Theorieprüfung in einigen Fallbeispielen beweisen - von Rauchgasvergiftung bis zum Herzinfarkt. Nun haben die Absolventen die Qualifikation, um an den umgebenen Badeseen die Badegäste oder auch verletzte im Einsatzfall noch besser zu betreuen.

Anzeige

Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet