3_Solo_2_Bilder_k

Bild 1 von 2

"Die toten Ärzte" und "Pock@Coffee" haben das Windhoffest am Samstagabend gerockt. Immer mehr Menschen strömten im Laufe des Abends auf das Windhofgelände. Auch ein paar Regentropfen schreckten die Besucher nicht ab, gerade in dem Moment, als die "Ärzte" (Foto links) mit ihrer Bühneshow begannen. Sie waren der Hit des Abends. Blieb der Platz um die Bühne vorerst ziemlich leer, versammelten sich dort am späteren Abend immer mehr Zuhörer und Tanzende. Wie in jedem Jahr veranstaltet die Technikakademie Weilburg das Fest und es kommen um die tausend junge und ältere Menschen, um sich die Bands anzuhören und Spaß zu haben. Seit wann es das Windhoffest gibt, weiß niemand so genau, vermutlich seit dem Jahr 1963, als die Technikakademie in Weilburg eröffnete. Unterbrochen wurde das Konzert von einem fulminanten Feuerwerk, bevor "Die toten Ärzte" dann noch die halbe Nacht weiterspielten. (sago/Foto: Gorenflo)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet