3_Solo_Text_k

Viel Bauschutt:Die Lichfield-Brücke stadteinwärts ist eine Baustelle. Nachdem im vergangenen Jahr bereits ein Teil des Bauwerks saniert wurde, ist seit Mitte Mai der zweite Bauabschnitt an der Reihe. Die Folge: Die rechte Fahrbahn glich einer Steinwüste. Sie wird neu aufgebaut und erhält eine neue Asphaltdeckschicht. Die Lichfield-Brücke - benannt nach Limburgs Partnerstadt in England - gehört zu den am stärksten befahrenen Straßenabschnitten der Innenstadt. Laut Hessen Mobil ist Ende August mit der Fertigstellung zu rechnen. Die Kosten für diesen zweiten Sanierungsabschnitt werden mit 930 000 Euro angegeben. (flu/Foto: Fluck)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet