3_Solo_Text_k

Arbeiten Journalisten mit der Polizei zusammen? Was verdient ein Redakteur? Wann wird die Zeitung gedruckt? Wie lang ist der Arbeitstag eines Reporters? Viele Fragen stellten die Schüler zweier Deutschkurse des achten Jahrgangs der August-Bebel-Schule der Redakteurin Iris Baar. Die Schüler hatten die Journalistin der Zeitungsgruppe Lahn-Dill für eine Unterrichtsstunde in die Schule eingeladen, um mehr über die Tageszeitung und den Beruf eines Redakteurs zu erfahren. Sie nehmen derzeit mit 2000 weiteren Schülern aus ganz Mittelhessen am Zeitungsprojekt "Klasse!" teil: Vier Wochen lang bekommen sie täglich die Zeitungen an ihre Schulen geliefert, für die Lehrer hat die Zeitungsgruppe Lahn-Dill, zu der auch diese Zeitung gehört, umfangreiches Unterrichtsmaterial zusammengestellt. Die Schüler sollen so lernen, wie Medien in dieser Gesellschaft funktionieren. Die August-Bebel-Schüler kennen sich aus mit der Zeitung. Kein Wunder, die meisten von ihnen kennen die WNZ, weil ihre Eltern die Zeitung abonniert haben. Viele der Schüler schauen regelmäßig ins "Blatt", lesen die Schlagzeilen und das, "was mich am meisten interessiert" sowie den Sportteil. (iba/Foto: Baar)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet