3_Solo_Text_k

Auf Fahrt im Münsterland ist der der Postchor 1968 Wetzlar gewesen. Die erste Station war das Museum auf der Bürg Hülshoff nahe Münster, wo die die deutsche Dichterin und Komponistin Annette von Droste-Hülshoff geboren wurde und die meiste Zeit ihres Lebens verbrachte. In Münster besichtigten die Teilnehmer den Saal, in dem 1648 der Westfälische Friede geschlossen wurde, die Lamberti-Kirche am Prinzipalmarkt und den Paulusdom. Der folgende Tag führte den Postchor nach Kalkriese, dem Ort der Varus-Schlacht, und nach Osnabrück. Am dritten Tag ging es für die Reisegruppe nach Porta Westfalica zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal. Am Tag der Rückfahrt stand noch die Besichtigung der Externsteine bei Detmold an. Neben den zahlreichen kulturellen Highlights kam auch die Geselligkeit im Hotel in Bad Laer nicht zu kurz. (red/Foto: privat)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet