3000 Schuss fallen

WETTBEWERB Jedermannschießen

Vorsitzender Dieter Valentin (links), Thomas Brunner (2. v. l.), Werner Zeiter (links oben) und Gerhard Lösch (links Mitte) gratulierten den erfolgreichen Schützen. (Foto: Mattern )

Nach über 3000 Schuss stand das Ergebnis fest: Wieder war es, wie schon vergangenes Jahr, das Team "SG Stuhlkreis I", das in der Mannschaftswertung mit 348 Ringen Sieger wurde, gefolgt von der Mannschaft "SG Stuhlkreis II mit 330 Ringen. Drittplatzierter wurde das Team der SG 04 mit 313 Ringen. Die Schützen einer jeden Mannschaft hatten je 10 Schuss auf die Scheibe abzugeben. Die maximal erreichbare Ringzahl von 30 bei den Damen erzielte Elke Guckelsberger, die damit auf den 1. Platz kam. Marion Pietsch wurde in der Damen-Einzelwertung Zweitplatzierte und traf auf zwei Scheiben je 28 Ringe. Drittplatzierte wurde Susi Fischer, die auf einer Scheibe 28 Ringe erzielte. Bei den Männern war in der Einzelwertung Thomas Könne mit 3 x 29 bester Schütze und stand ganz oben auf dem Treppchen. Platz 2 belegte, wie schon vergangenes Jahr, Sascha Schindler, mit 2 x 29 und 5 x 28 Ringen gefolgt vom Drittplatzierten, Markus Lösch, mit 2 x 29 und 1 x 28 Ringen.

Vorsitzender, Dieter Valentin und sein Vize, Werner Zeiter, nahmen die Siegerehrung vor, gratulierte den Schützen und überreichte den Wanderpokal an die beste Mannschaft. Über Kimme und Korn zielte auch Bürgermeister Thomas Brunner, allerdings außer Konkurrenz.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet