350 turnen in der Ehringshäuser Volkshalle

FAMILIENNCHMITTAG  Turnverein lädt zum kurzweiligen Programm mit Nikolaus ein

Der Nikolaus bringt in Ehringshausen die Kinderaugen zum Funkeln. (Foto: Krause)

Für Abwechslung sorgten neben Vorführungen der Abteilungen und Chorgesang der „Singmäuse“ auch Bastelecken für die kleinen Turner, die eine Überraschung in rotem Mantel und schwarzen Stiefel erwartete.

Vereinsvorsitzender Ulrich Roth freute sich, dass so viele Sportler in die Volkshalle gekommen waren. Bevor es mit dem Programm losging, konnten die kleinen Turner an Bastelecken ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ob Basteln von Engeln aus Federbällen bei der Badminton-Abteilung, Weihnachtscountdown-Uhren bei der Einrad- und Schwimmabteilung oder dem Bemalen von Weihnachtskugeln bei der Turnabteilung für jeden Geschmack war etwas dabei.

Mit einer schwungvollen Tanzeinlage eröffnet die Tanzgruppe „Little Secret“ unter der Leitung von Jessica Juhan die zweite Halbzeit des Nachmittages.

Die Einradfahrer unter der Leitung von Franz Komma präsentierten ihr Können und die Abteilungen Reha-Sport, 50 Plus und Senioren mit Waltraud Berneaud zeigten Reifen-Gymnastik. Die Schwimmer stellten ihre gebastelten Sockenhandpuppen und Abteilungsleiter Dennis Himmelreich die kleinste der 21 Turnverein-Abteilungen, die Tuchakrobaten, in einer Multivisionsschau vor.

Eine Einzelkür der Einradfahrerinnen Anna Strauch, Lilly Lamers und Anne Weiher wurde vom Publikum ebenso mit viel Applaus belohnt wie auch die neunköpfige TVE-Tanzgruppe „Unique“ und die „Singmäuse“ des Männergesangvereins, die sich mit ihren Stimmen in die Herzen der Turner sangen.

Gerade noch rechtzeitig vor den Abschlussworten des Vereinsoberhauptes kündigte sich mit einem lauten „HoHoHo“ der Nikolaus an und brachte die Kinderaugen zum Funkeln. (dk)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet