Lesezeit für diesen Artikel (534 Wörter): 2 Minuten, 19 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

46ers geraten unter Druck

Gießener 82:102-Heimniederlage gegen Eisbären Bremerhaven
Ansprache ans Team: Den Worten von Cheftrainer Björn Harmsen (gelbe Krawatte) lauschen (v.l.) Robert Oehle, Chad Prewitt

In den ersten Minuten konnten die LTi Gießen 46ers das Spiel bis zum 6:7 noch ausgeglichen gestalten, doch nach Everetts zweitem Dreier zum 6:10 (4.) drückten die Eisbären Bremerhaven mächtig auf das Gaspedal und stürmten einem rekordverdächtigen Viertel entgegen. Beim 25:30 nach zehn Minuten deutete sich bereits an, dass den Gästen in der Offensive fast alles gelingen und Trainer Doug Spradley später bilanzieren sollte: "Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Wir haben noch nie mehr als 53 Prozent unserer Würfe getroffen."

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Mehr aus LTi Gießen 46ers