600 Radfahrer radeln für einen guten Zweck

Die Organisation setzt sich über 20 Jahren für krebskranke und in Not geratene Kinder ein und sammelt Spenden. Die Radtour am Samstag mit einer Wegstrecke von 100 Kilometern und 1.200 Höhenmetern stellt dabei die alljährlich größte Veranstaltung dar.

Start und Ziel wird an der Volkshalle in Ehringshausen sein. Nach dem Frühstück, der Begrüßung und dem Reisesegen wird pünktlich um 8 Uhr von Schirmherr Landrat Wolfgang Schuster die Startflagge gesenkt und dann begibt sich das 600 Personen starke Feld auf die Strecke.

Nach dem ersten Halt in Sinn werden die Radfahrer gegen 9.45 Uhr auf dem Wilhelmsplatz in Dillenburg erwartet, wo sie Bürgermeister Michael Lotz herzlich begrüßen wird. Spender und Sponsoren haben dort die Möglichkeit, die Aktion zu unterstützen, moderiert von „Mister Hessenschau“ Andreas Hieke.

Die renommierte Benefiz-Radtour wird auch von der Stadt Dillenburg und den Stadtwerken unterstützt. Gemeinsam richten sie den Stopp aus, stellen Bühne, Technik und die benötigte Logistik zur Verfügung, um den Teilnehmern einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Als Besonderheit bauen die Stadtwerke Dillenburg eine Trinkwasser-Theke auf. An dieser Wasserbar können sich die Radfahrer und Gäste frisches Leitungswasser wahlweise mit oder ohne Kohlensäure zapfen. Die Kinderkantorei der Singschule Dillenburg unter der Leitung von Propstkantorin Petra Denker wird gemeinsam mit Sänger Chris Bennett und den Teilnehmern das „Menschen-für-Kinder“-Lied zum Besten geben und lädt zum Einstimmen ein, bevor das Feld in Richtung Haiger aufbricht und die letzten Etappen über die Kalteiche und zurück über Herborn und den Aartalsee in Angriff genommen werden. Gegen 18 Uhr wird der Tross zurück in Ehringshausen erwartet.

Am Ende des Tages erhoffen sich die Organisatoren eine sechsstellige Spendensumme. Man darf im Sinne der Kinder gespannt sein. Zuschauer sind herzlich willkommen. Das Fahrerfeld ist bereits seit Monaten ausgebucht.

Die diesjährige Radtour wird von Ex-Radprofi Kai Hundertmark und der Profi-Triathletin Tine Holst angeführt. Weitere Sportler, Politiker, Künstler und Musiker wie Ausdauersportler Joey Kelly und sein Sohn Luke unterstützen seit Jahren durch ihre Teilnahme die namhafte Veranstaltung. Nicht umsonst bezeichnet sich der Verein „Menschen für Kinder“ gerne als eine große Familie. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen den Vorstand bei seinen Planungen und der Durchführung. Der Verein „Menschen für Kinder“ blickt auf eine 20-jährige Geschichte zurück und ist stolz darauf, unter den mehr als 2400 Mitgliedern auch bekannte Gesichter wie den Ausdauersportler Joey Kelly oder den Comedian Bülent Ceylan zu haben.

Unter www.menschen-fuer-kinder.de findet man weitere Infos zur Tour sowie dem Verein, seinen Aktivitäten und den Hilfsprojekten. Unter anderem findet man hier auch Bilder und Infos zur letztjährigen Radtour, bei der fast 140.000 Euro für kranke Kinder gesammelt werden konnten sowie Hinweise zur MfK-Smartphone-App.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet