Lesezeit für diesen Artikel (260 Wörter): 1 Minute, 07 Sekunden
Vielen Dank,
dass Ihnen mittelhessen.de so gut gefällt!
Registrieren
Sie sind bereits registriert? Zum Login
Sie sind bereits Abonnent einer unserer Tageszeitungen und haben noch keine Zugangsdaten? Zur Schnellregistrierung
Unsere Angebote

Abonnement ONLINE.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte für mittelhessen.de und die News-App.

6,90 €

Abonnement DIGITAL.

Unbegrenzter Zugriff auf das E-Paper Ihrer Tageszeitung, mittelhessen.de und die News-App.

25,90 €

Monatspass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 30 Tage

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Monatspass
Bitte Zahlungsart wählen:

7,90 €

Tagespass

Unbegrenzter Zugriff auf die Onlineausgabe Ihrer Tageszeitung für 24 Stunden

Bezahlung per Handy Bezahlung über PayPal
Bevor es weiter geht...

... ein spannendes Angebot für Sie als treuen Leser:

 

Unser Abonnement ONLINE ist aktuell im ersten Monat kostenfrei (danach, 6,90 € monatlich). Sie erhalten damit vollen Zugriff auf alle Inhalte auf mittelhessen.de und in der News-App.

 

Sie wollen sich nicht lange an einen Vertrag binden?
Kein Problem! Sie können monatlich kündigen.

Tagespass
Bitte Zahlungsart wählen:

1,80 €

Alle Angebote im Überblick

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns an unter 06441 959-99 oder senden uns eine E-Mail an service(at)mittelhessen.de

64:83-Pleite in Oldenburg

(dst). Mit einer ordentlichen Leistung in Oldenburg haben sich die LTi Gießen 46ers aus dem Jahr 2011 verabschiedet. Zwar unterlagen die Schützlinge von Trainer Björn Harmsen in der Basketball-Bundesliga bei den EWE Baskets mit 64:83 (23:24, 39:47, 7:69), doch über weite Strecken waren die Lahnstädter dank einer starken Leistung der Bankspieler auf Augenhöhe mit dem Playoff-Kandidaten aus Niedersachsen. Erneut ohne den verletzten Maurice Jeffers überraschte Harmsen mit einer ungewohnten Starting Five. Für Archibong, Ovcina und Bernard rückten Nikagbatse, Prewitt und Oehle zunächst aufs Feld. Die etatmäßigen Ergänzungsspieler machten ihre Sache ordentlich. Über 12:9 (3.) und 17:14 (7.) erarbeitete sich die zweite Garnitur der 46ers einen guten Start in die Partie. Zwar sorgten Burrell und der starke ehemalige NBA-Akteur Bobby Brown kurz vor Ende des ersten Abschnitts für die Führung der Gastgeber. Doch auch in der Folge blieben die Gießener auf Tuchfühlung mit dem Deutschen Meister von 2009 und gerieten erst kurz vor der Pause deutlicher in Rückstand. Beim 50:53 (24.) waren die Gäste zwar noch einmal dran, aber ein 9:0-Lauf zum 64:52 (27.) brachte Oldenburg auf die Siegerstraße. Mit 64:83 fiel die Auswärtsniederlage letztlich erwartet deutlich aus, doch die starke Leistung der Reservisten, vor allem von Robert Oehle (15 Punkte), macht Vorfreude auf das Hessenderby am 2. Januar gegen Frankfurt.

Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2011
Mehr aus LTi Gießen 46ers