800 Schüler lesen Zeitung

Auftaktveranstaltung im Pressehaus Wetzlar / 28 Schulen dabei
Pädagogen während der Auftaktveranstaltung in Wetzlar: Wir machen unsere Schüler zu "Klasse!Kids". Insgesamt sind 28 Sch
Pädagogen während der Auftaktveranstaltung in Wetzlar: Wir machen unsere Schüler zu "Klasse!Kids". Insgesamt sind 28 Schulen mit über 42 Klassen angemeldet. (Foto: Katrin Weber)
Chefredakteur Dr. Uwe Röndigs
Chefredakteur Dr. Uwe Röndigs
Redakteurin Maike Wessolowski
Redakteurin Maike Wessolowski
Bild 1 von 3

"Wir möchten mit Ihrer Hilfe erreichen, dass Kinder lernen, die vielfältigen Medien, die sich ihnen bieten, bewusst einzusetzen", erklärte Chefredakteur Dr. Uwe Röndigs zur Begrüßung. Denn die Befürchtung sei, dass die Medienvielfalt wachse, der Tiefgang der Nutzung aber zurückgeht.

Lesekompetenz sei ein Pfund, eine Fähigkeit, die über Wege im Leben entscheide.

"Es ist erwiesen, dass Jugendliche, die regelmäßig Zeitung lesen, mehr wissen", machte Röndigs klar, "Zeitungsleser wissen mehr!"

Er gab einen Ausblick: Das, was mit den Schülern der Grundschule bei "Klasse!-Kids" starte und in der Mittelstufe und den beruflichen Schulen mit "Klasse!" und "Extra!-Klasse" fortgesetzt werde, soll in diesem Jahr erstmals Auszubildende im Betrieb erreichen. Das wissenschaftlich begleitete Konzept, dem fast alle hessischen Zeitungen folgen, werde den Lesern und Arbeitgebern der Region demnächst vorgestellt.

Alles ist möglich: Vom Basteln eines Zeitungshuts bis zum Leserbrief schreiben

Die Grundschüler der dritten und vierten Klasse sollen die Zeitung spielerisch erfahren. Dafür wird 14 Tage lang die Zeitung in die Schule geliefert. Anregungen, wie die Lehrer das Projekt umsetzen können, gab Projektredakteurin Maike Wessolowski.

Zum einen bietet das umfangreiche Lehrmaterial Schüler- und Lehrerbogen mit Ratespielen, Quiz, Zeitung-Schnitzeljagd, Basteltipps und Comics sowie die Möglichkeit einen Gruß an Freunde in der Zeitung abzudrucken. Zum anderen helfen die Zusatzangebote (siehe Artikel auf dieser Seite) den Unterricht lebendig zu gestalten und die Arbeit der Redakteure zuerleben.

Die Zeitung bietet das Grund-und Förderschulprojekt im sechsten Jahr an. Jährlich nehmen 30 bis 60 Schulen mit verschiedenen dritten und vierten Klassen teil, so dass jährlich 800 bis 1500 Schüler - je nach Jahrgangsstärke - kostenlos für zwei Wochen Zeitunglesen. Einige Schulen setzen das Projekt sogar am Nachmittag ein - Horte und Betreuer erhalten dann ebenfalls das Lehrmaterial.

Das Projekt steht allen Schulen im Verbreitungsgebiet der Zeitung in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf, Lahn-Dill-Kreis sowie Limburg-Weilburg offen und wird auch teilweise in benachbarten Landkreisen wie Gießen und Siegen-Wittgenstein (NRW) von Lehrern genutzt.

Wir machen mit!

28 Grundschulen mit 43 Klassen, also rund 800 Schüler in Mittelhessen,
nehmen im März am Projekt "Klasse!-Kids" teil: Grundschule Burgsolms,
Geschwister-Scholl-Schule Wetzlar, Scheldetalschule
Dillenburg-Niederscheld, Grundschule Breitscheid-Medenbach,
Dünsbergschule Hohenahr-Erda, Liliensternschule Dillenburg-Donsbach,
Grundschule Dillenburg-Manderbach, Eschenburgschule
Eschenburg-Eibelshausen, Jung-Stilling-Schule Dietzhölztal-Ewersbach,
Grundschule Wetzlar-Garbenheim, Grundschule Solms-Niederbiel,
Grundschule Haiger-Dillbrecht, Grundschule Rossbachtal Haiger,
Grundschule Aßlar, Grundschule Braunfels-Tiefenbach, Grundschule
Weilmünster in Laubuseschbach, Grundschule Leun, Dernbachschule
Herbornseelbach, Pestalozzi-Schule Herborn-Schönbach, Grundschule
Hüttenberg, Rechtenbach, Grundschule Escheburg-Simmersbach,
Dillwiesenschule Ehringshausen, Grundschule Braunfels-Philippstein,
Ludwig-Erk-Schule Wetzlar, Lotte-Eckert-Schule Waldsolms,
Philipp-Schubert-SchuleWetzlar-Hermannstein, Fritz-Philippi-Schule
Breitscheid.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet