Aktionstag "Come together"

Jan-Daniel Wolfseher (l.), Filialleiter der Sparda-Bank Dillenburg, überreicht den Scheck an Lebenshilfe-Vorstandsmitglied Dirk Botzon. Foto: privat

Dillenburg (red). Mit einer Spende in Höhe von 1500 Euro unterstützt die Sparda-Bank den "Come together"-Aktionstag der Lebenshilfe Dillenburg auf dem Hessentag in Herborn. Jan-Daniel Wolfseher, Leiter der Dillenburger Filiale, überreichte nun den Scheck an Lebenshilfe-Vorstandsmitglied Dirk Botzon.

Zum ersten Mal nimmt die Lebenshilfe Dillenburg in diesem Jahr mit einem eigenen Programm am Hessentag teil. Am 23. Mai bringt sie ab 12 Uhr auf dem Gelände der Hessischen Bereitschaftspolizei Am Hintersand ein buntes, integratives Bühnenprogramm aus Musik, Poetry Slam, Tanzrevue, Theater und Jonglage auf die Bühne. "Um das umzusetzen, haben wir professionelle Partner an unserer Seite, die mit unseren Betreuten das Programm einstudieren und dabei helfen, diesen besonderen Personenkreis in den Mittelpunkt zu stellen", erklärt Dirk Botzon. "Wir erhoffen uns von diesem Tag, eine Botschaft vermitteln zu können und einen wertvollen Beitrag für dieses tolle Landesfest zu leisten."

Neben dem Bühnenprogramm im Zelt gibt es im Außenbereich eine Messe, die den Besuchern mit Live-Präsentationen die vielseitigen Bereiche der Werkstattarbeit von Menschen mit Behinderungen nahebringt. Neben Eigenproduktverkaufs- und Infoständen wird zudem für Jung und Alt noch eine Kletterstation aufgebaut.

"Das klingt nach einer tollen Veranstaltung, die wir gern unterstützen möchten", sagt Jan-Daniel Wolfseher abschließend. Seit Jahren setzt sich die Sparda-Bank Hessen für gemeinnützige Organisationen und Vereine ein. Im vergangenen Jahr sind über den Gewinn-Sparverein mit 1,5 Millionen Euro regionale Projekte gefördert worden.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet