Am Klinikum weht ein eisiger Wind

Über 500 Beschäftigte am Standort Gießen demonstrieren gegen geplanten Personalabbau
Betriebsratsvorsitzender Klaus Hanschur beklagte, der Rhön-Klinikum-Konzern mache Gewinne auf den Rücken der Beschäftigt
Betriebsratsvorsitzender Klaus Hanschur beklagte, der Rhön-Klinikum-Konzern mache Gewinne auf den Rücken der Beschäftigten. (Foto: Gombert)

Druck machen im Aufsichtsrat

Die Demonstranten machten mit Spruchtafeln wie "Bist du einer von 500???" auf ihre Situation aufmerksam. Marita Kruckewitt, zuständige Ver.di-Gewerkschaftssekretärin, versprach ihnen, die sechs Arbeitnehmervertreter würden in der anschließenden Aufsichtsratssitzung ihren "Job gut machen". Und Gießens Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz bekundete ihnen ihre Solidarität.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus nGen unzugeordnet