Am Neubau entstehen 440 Rad-Parkplätze

UNI-BIBLIOTHEK Bauarbeiten laufen weiter

Der Neubau der Marburger Uni-Bibliothek nimmt Konturen an. Im Vordergrund sieht man die Umrisse der Fahradstellplätze. (Foto: Richter)

Auch Winterzeit ist Baustellenzeit. Doch war im Januar der Frost so stark, dass auf der Campus-Baustelle erstmals eine Winterpause eingelegt werden musste. Das erläuterte ­Ellen Thun von der Marburger Uni-Pressestelle. "Aufgrund der kalten Witterung mit Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt mussten die Außenarbeiten zwei Wochen lang ruhen", berichtet Joachim Haak, zuständiger Bauprojektmanager der Marburger Universität.

Jetzt gehen die Bauarbeiten aber wieder voran. Vor allem ­direkt vor dem Neubau tut sich deutlich sichtbar etwas: Denn derzeit werden die Terrassen für die künftigen Fahrrad-Abstellplätze gebaut. Sie sollen direkt vor der künftigen Universitäts-Bibliothek entstehen.

Noch vor dem Jahreswechsel war mit dem Bau der Fahrradterrassen am Pilgrimstein begonnen worden, und inzwischen gehen die Arbeiten weiter. Stellflächen für rund 160 Fahrräder entstehen zwischen dem ehemaligen Hygieneinstitut und dem Neubau der Uni-Bibliothek. Insgesamt sollen später sogar um die rund 440 Rad-Parkplätze Plätze zur Verfügung stehen.

Entscheidendes hat sich inzwischen beim Atrium des Neubaus getan: "Nachdem das Raumgerüst entfernt ist, erfasst man erstmals die Weitläufigkeit des rund 1000 Quadratmeter großen Atriums", erklärt Jutta Reuter. Die Beauftragte für Bauangelegenheiten bei der Uni-Bibliothek zeigt sich begeistert von den Blickverbindungen in den angrenzenden Neuen Botanischen Garten.

Auch der Innenausbau läuft auf Hochtouren. Das Bibliotheksgebäude wird mit Regalen gefüllt: Sowohl in den oberen drei Geschossen als auch in den Magazin-Abschnitten des Untergeschosses sind bereits viele Regalanlagen aufgestellt.

Testbetrieb der Buchförderanlage

"Wie vorgesehen wurde Anfang des Monats mit dem Testbetrieb der Buchförderanlage begonnen", berichtet Dr. Ilona Rohde, die den Neubau von Seiten der Universitätsbibliothek als Projektleiterin betreut. Dabei wird getestet, ob die Beförderung der Bücherkisten funktioniert. So müssen beispielsweise Kurven genommen werden, und die Kisten müssen unfallfrei von Haupt- auf Nebentrassen abbiegen. Außerdem suchen die Bibliotheks-Verantwortlichen zusammen mit Innenarchitekten die Möblierung für die Bibliothek aus: Neben Stühlen und Arbeitstischen zählen auch Lounge-Möbel für die Gruppenräume zum künftigen Mobiliar.

Die Fertigstellung der neuen Bibliothek am Pilgrimstein rückt näher: Im Sommer dieses Jahres soll der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen laut Plan die Bibliothek an die Universität übergeben. Für die Semesterferien steht dann der Umzug aus dem Silberwürfel an der Stadtautobahn in den Neubau am Fuße der Oberstadt an.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet