Arbeiten nach nur einem Tag fertig

Sanierung Goethestraße-Schillerstraße

In der ersten Sanierungsphase wurden die Aufbrüche und Schadstellen, vorwiegend in Handarbeit, mit einem geringen maschinellen Einsatz ausgebessert und die Fahrbahn gesäubert. Dann kamen Baumaschinen zum Einsatz, die in Perfektion zunächst die gesamte Straßenbreite mit einer Bitumenemulsion besprühten.

Danach wurden in zwei Arbeitsgängen eine grobe Splittschicht und anschließend eine Schicht mit feinerem Edelsplitt aufgetragen. Mit einigen Tonnen Gewicht verdichtete eine Walze die neue Straßendecke.

Anwohner und Schaulustige verfolgten die wie "am Schnürchen" verlaufende Asphaltsanierung. Es war Donnerstag 17 Uhr, als die Goethe- und Schillerstraße wieder befahren werden konnte. Eine Super-Tagesleistung.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2016
Kommentare (0)
Mehr aus red.web unzugeordnet